FANDOM


Gravity Falls hört auf Letzte Woche kündigte Alex Hirsch, der Erfinder von Gravity Falls, in seinem persönlichen Blog an, dass die Serie bald enden wird. Es wird noch die Staffel 2 ausgestrahlt mit den drei "Weirdmaggeddon"-Folgen (Starttermin steht noch aus) und das war's. Die letzte Folge soll eine Stunde dauern. Auch wenn das sehr schlechte Neuigkeiten sind (die Serie ist eine der besten TV-Serien, die zur Zeit ausgestrahlt wird und das bedeutet viel), ist es eigentlich etwas gutes.

Alex Hirsch sagt, dass es wichtig ist, dass die Serie nicht abgesetzt wurde, sondern, dass sie fertig ist. Es ist zu 100% die Entscheidung von Alex Hirsch, da dieser möchte, dass die Serie über einen epischen Sommer ihr verdientes Ende bekommt. Es gibt so viele Sendungen, die niemals weitergehen und dann irgendwann abgesetzt werden. Das bedeutet aber auch, dass man nicht richtig mit den Charakteren abschließen kann. Und da müssen wir uns die Frage stellen, ob wir das wollen? Ich für meinen Teil möchte lieber wissen, wie es mit der Familie Pines ausgeht, als unwissend zu bleiben.

Die Serie sollte über einen spannend Sommer bei einem Onkel gehen und genau das tut sie auch. Alex Hirsch hat zwar im Moment keine Pläne für eine Serie, aber wer weiß, was die Zukunft bringt. Vielleicht sehen wir ihn in einiegen Jahren wieder mit einer neuen, großartigen Serie! Jetzt dürfen wir also geduldig auf die letzten drei Folgen warten, die erst nächstes Jahr in Deutschland ausgestrahlt werden und uns zeigen, wie es mit Gravity Falls ausgeht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki